Sasse & Partner – Elite Film AG „Alex Cross“

Posted on 25. März 2013

Die unerlaubte Verwertung geschützter Filmwerke in Tauschbörsen wird den Empfängern von Abmahnungen durch die Kanzlei Sasse & Partner vorgeworfen. Die Kanzlei versendet von Rechtsanwalt Helge Sasse versendet massenhaft Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen im Auftrag der  Firma Senator Film Verleih GmbH Abmahnungen wegen unerlaubter Verwertung geschützter Werke in sog. Tauschbörsen.

Abgemahnt wird der illegale Download des Filmwerks „Alex Cross“. Den Empfängern der Abmahnung wird vorgeworfen, die betreffende Datei sein von ihrem Internetanschluss öffentlich zugänglich gemacht worden. Das habe sich durch die Ermittlungen der Detektei Guardaley Ltd. ergeben. Die Abmahnung enthält eine Aufforderung zur Abgabe einer Unterlassungserklärung sowie die Zahlung eines Vergleichsbetrags in Höhe von 800,00 EUR.

Empfängern derartiger Abmahnungen wird generell davon abgeraten, die beigefügte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen, weil diese Unterlassungserklärung vor Gericht als Schuldeingeständnis gewertet wird und zudem ungünstige Formulierungen enthält. Um Abzocke, wie viele Mandanten meinen, handelt es sich jedoch nicht. Die Kanzlei Sasse & Partner hat in der Vergangenheit erfolgreich beim Amtsgericht Hamburg Klagen anhängig gemacht. Es existiert allerdings ein Urteil des Berliner Kammergerichts, wonach in einem konkreten Fall der Guardaley Ltd. bei der Ermittlung der IP-Adresse ein Fehler unterlaufen ist.

Auch sollte die geforderte Summe nicht ohne eine anwaltliche Prüfung gezahlt werden. Oftmals können die Forderungen mit anwaltlicher Hilfe ganz oder teilweise abgewehrt werden.

Wurden Sie auch abgemahnt? Lesen Sie jetzt „Alles was Sie über Filesharing Abmahnungen wissen müssen!“

Tags: , ,

Comments are closed.