FAREDS: Abmahnung wg. illeg. Verbreitung von „Made for Each Other“ (Film) im Auftrag der Malibu Media LLC

Posted on 23. August 2013

Die Rechtsanwaltskanzlei FAREDS versendet im Namen der Malibu Media LLC Abmahnungen wegen der unberechtigten Verbreitung eines urheberrechtlich geschützten Filmwerks in einem Filesharing-Netzwerk.

Die Malibu Media LLC wirft dem Empfänger des Abmahnschreibens vor, den Film „Made for Each Other“ über eine Internet-Tauschbörse illegal heruntergeladen und zum öffentlichen Download bereitgestellt zu haben. Aus diesem Grund fordern die Rechtsanwälte der Kanzlei FAREDS den Adressaten auf, eine Unterlassungserklärung zu unterzeichnen, die betreffende Filmdatei zu entfernen und eine Summe in Höhe von 700,00 Euro zu zahlen, um eine außergerichtliche Beilegung der Angelegenheit zu erreichen.

Wir raten dringend davon ab, die vorgefertigte Unterlassungserklärung zu unterschreiben. Sie enthält ungünstige Formulierungen für den Abgemahnten und kann daher vor Gericht als Schuldeingeständnis gewertet werden.

Außerdem sollte die geforderte pauschale Vergleichssumme nicht vorschnell, ohne eine anwaltliche Durchsicht gezahlt werden. Durch anwaltliches Zutun können die Forderungen in der Regel ganz oder zumindest teilweise abgewehrt werden.

Des Weiteren sollte die Abmahnung aber sehr ernst genommen und die darin gesetzte Frist unbedingt eingehalten werden. Bei einem Fristversäumnis können die Anwälte weitaus höhere Kosten fordern oder mitunter eine einstweilige Verfügung vor Gericht beantragen.

Wurden Sie auch abgemahnt? Lesen Sie jetzt „Alles was Sie über Filesharing Abmahnungen wissen müssen!“

Tags: , , , , , , , , , ,

Comments are closed.