©-LAW GbR mahnen Filesharing von Filmen aus dem Bereich Erwachsenenunterhaltung ab

Posted on 6. März 2014

Die Hamburger Anwaltskanzlei ©-LAW GbR, die von den Rechtsanwälten Schulenberg und Schenk gegründet wurde, mahnt derzeit im Auftrag der Wolfgang Embacher Filmproduktion ab.

Gegenstand der Abmahnschreiben ist die angeblich unberechtigte Verbreitung des Filmes „4 Stunden Fetisch 9“ sowie den Film „4 Stunden Gangbang 5“ in einer Internet-Tauschbörse. Der Download der Filmdaten wurde von einem externen Unternehmen dokumentiert und beweiserheblich gesichert (Datum, Uhrzeit, IP-Adresse, Client, Titel, Hash-Code).

Zur schnellen Erledigung der Angelegenheit bieten sie den Abgemahnten an, bei Zahlung eines pauschalen Schadensersatzes in Höhe von 850,00 EUR alle Ansprüche abzugelten. Außerdem soll eine Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung abgegeben werden, die dem Abmahnschreiben vorformuliert beigelegt wurde.

Was tun?

Wurden Sie in gleichem oder ähnlichem Fall abgemahnt, raten wir, die angegebenen Fristen einzuhalten, die vorgeschriebene Unterlassungserklärung aber nicht zu unterzeichnen, da sie in der Regel ungünstige Formulierungen für den Abgemahnten enthält. Ziehen Sie einen Anwalt zu Rate, der die Unterlassungserklärung modifiziert für Sie abgibt. Er kann Ihnen auch helfen, die Forderungen der abmahnenden Kanzlei ganz bzw. zu Teilen abzuwehren.

Wurden Sie auch abgemahnt? Lesen Sie jetzt „Alles was Sie über Filesharing Abmahnungen wissen müssen!“

Tags: , , , , , , , , ,

Comments are closed.