Klaka Rechtsanwälte: Abmahnung wegen Markenrechtsverletzung an der Marke „Haubold“

Posted on 14. Juni 2013

Die Kanzlei Klaka Rechtsanwälte verschickt im Auftrag der Illinois Tool Works Inc. eine Abmahnung wegen angeblicher Markenrechtsverletzung. Die Illinois Tool Works Inc. sei Rechteinhaberin der Marke „Haubold“.

Dem Abgemahnten wird vorgeworfen, Produkte unter dem Zeichen „Haubold“ mit Hilfe von sogenannten „google Adwords“ anzubieten und somit den Eindruck zu erwecken, dies seien Produkte der geschützten „Haubold“-Marke. Durch dieses Angebot seien die Markenrechte der Illinois Tool Works Inc. verletzt worden. Der Adressat des Abmahnschreibens wird aufgefordert, eine Unterlassungserklärung abzugeben, Auskunft über den Verletzungsumfang zu erteilen sowie für den Schadensersatz und für die Rechtsanwaltskosten aufzukommen.

Grundsätzlich empfehlen wir, eine Unterlassungserklärung erst nach anwaltlicher Prüfung zu unterzeichnen, da vorgefertigte Erklärungen oftmals nachteilige Formulierungen für den Abgemahnten enthalten und vor Gericht häufig als Schuldeingeständnis gewertet werden.

Außerdem sollte die geforderte Summe nicht voreilig gezahlt werden. Häufig können die Forderungen durch anwaltliche Unterstützung ganz oder teilweise abgewehrt werden.

Nehmen Sie kostenlos und unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gern.

Tags: , , , , ,

Comments are closed.