Filesharing des Films „3096 Tage“: Abmahnung dr. Waldorf Frommer

Posted on 1. Oktober 2013

Die Rechtsanwaltskanzlei Waldorf Frommer mahnen gegenwärtig für die Constantin Film Verleih GmbH ab wegen der unberechtigten Verbreitung des Films „3096 Tage“. Der in München ansässige Filmverleih wirft dem Adressaten des Abmahnschreibens vor, den benannten Film in der Internet-Tauschbörse Bittorrent heruntergeladen und allen BitTorrent-Nutzern zum illegalen Download bereitgestellt zu haben. Die ausschließlichen Verwertungsrechte an dem Film liegen bei der Constantin Filmverleih GmbH. ?Daher ist der Down- und gleichzeitige Upload des urheberrechtlich geschützten Films „3096“ nach § 19a UrhG rechtswidrig.

Folglich verlangen Waldorf Frommer vom abgemahnten Anschlussinhaber, eine dem Brief beigelegte vorgefertigte Unterlassungserklärung unterzeichnet zurückzuschicken und zur außergerichtlichen Einigung einen pauschalen Schadensersatz in Höhe von 450,00 EUR sowie zur Begleichung der Rechtsverfolgungskosten einen Betrag von 578,00 EUR zahlen.

Wir raten prinzipiell davon ab, eine solche vorgefertigte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen, da diese ungünstige Formulierungen für den Abgemahnten enthält und vor Gericht als Schuldeingeständnis gewertet werden kann. Zudem sollte die geforderte Vergleichssumme nicht ohne eine anwaltliche Prüfung gezahlt werden. In der Regel können die Forderungen mit anwaltlicher Unterstützung ganz oder teilweise abgewehrt werden.

Wurden Sie auch abgemahnt? Lesen Sie jetzt „Alles was Sie über Filesharing Abmahnungen wissen müssen!“?

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“//www.youtube.com/embed/ohQpjFgNp70?rel=0″ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.