Baumgarten Brandt Rechtsanwälte – Abmahnung wg. unerlaubter Vervielfältigung des Films „Durst – Thirst“

Posted on 26. November 2013

Die Berliner Kanzlei Baumgarten Brandt Rechtsanwälte versendet im Namen der MFA+ Filmdistribution e.K. eine Abmahnung wegen der angeblich unerlaubten Vervielfältigung eines urheberrechtlich geschützten Films im Internet.

Im aktuellen Fall wird die illegale öffentliche Zugänglichmachung des Filmwerks „Durst – Thirst“ auf einer sogenannten Internet-Tauschbörse, abgemahnt. Die Rechtswanwälte von Baumgarten Brandt fordern den Adressaten des Abmahnschreibens dazu auf, eine Unterlassungserklärung abzugeben und einen Geldbetrag in Höhe von 765,00 EUR zu bezahlen. Diese Summe setzt sich aus 550,00 EUR für den Schadensersatz und 215,00 EUR für die Rechtsanwaltskosten zusammen. Der Abmahnung wurde eine bereits vorgefertigte Unterlassungserklärung, der Ermittlunsdatensatz sowie ein Beschluss des Landgerichts Köln beigelegt.

Wir empfehlen prinzipiell die beigelegte Unterlassungserklärung nicht zu unterzeichnen, da diese ungünstige Formulierungen für den Empfänger der Abmahnung beinhaltet und vor Gericht als Schuldeingeständnis gewertet werden könnte.

Zudem sollte die verlangte Summe nicht übereilt, ohne eine anwaltliche Überprüfung gezahlt werden. Meist können die Forderungen mit anwaltlicher Hilfe ganz oder teilweise abgewehrt werden.

Wurden Sie auch abgemahnt? Lesen Sie jetzt „Alles was Sie über Filesharing Abmahnungen wissen müssen!“

Tags: , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.